Fassadengerüst UNI-CONNECT

Fassadengerüst UNI-CONNECT

Das System UNI-CONNECT ist als Fang- und Dachfanggerüst verwendbar und der Einsatz eines Schutzdaches ist in der Regelausführung nachgewiesen.

 

Fassadengerüst UNI-CONNECT

Die Keilarretierung einerseits und die als U-Profil ausgebildete obere Quertraverse des Vertikalrahmens, in die die Gerüstbeläge problemlos eingehängt werden andererseits, machen das System UNI-CONNECT einfach in der Anwendung und schnell im Auf- und Abbau.

Gleichzeitig sind dies die wesentlichen Sicherheitsmerkmale des Systems. So bewirkt der Keil, das Verbindungselement zwischen Vertikalrahmen, Diagonalen und Geländern durch seine besondere Neigung und Oberflächenbeschaffenheit eine sichere und starke Klemmwirkung.

Die wesentlichen Vorteile des Systems im Überblick:
  • Einfach in der Handhabung.
  • Kurze Montagezeiten.
  • Hohe Sicherheitsmerkmale:
    • Sichere Verbindungen durch spezielle Klemmarretierung.
    • Abtragung der Eigen- und Verkehrslasten in die Beläge.
    • Hoher Aussteifungsgrad.
  • Wenige Gerüstteile aber vielfältigste Einsatzmöglichkeiten.
  • Beläge aus Holz, Stahl und Aluminium.

 

Weitere InformationenReferenzenBeispielanwendung
Die Beläge, die je nach Breite mit zwei oder drei Krallen in die U-Profile eingelegt werden, tragen zu einer sicheren Abtragung der Eigen- und Verkehrslasten bei, schaffen eine hohe Aussteifung des Systems und sorgen für eine feste Verbindung zwischen den einzelnen Gerüstfeldern.

Das UNI-CONNECT ist als Fang- und Dachfanggerüst verwendbar und der Einsatz eines Schutzdaches ist in der Regelausführung nachgewiesen.

Durch umfangreiche und funktionell abgestimmte Zubehörbauteile
erlangt das System eine Flexibilität, die auch bei schwierigen Objekten ein problemloses Einrüsten ermöglicht. UNI-CONNECT ist sowohl in Stahl- als auch in Aluminium-Ausführung lieferbar.